Feuerwehr Meiches


Direkt zum Seiteninhalt

Geschichte


Im Jahre 1933 wurde die Freiwillige Feuerwehr Meiches ins Leben gerufen. Sie ersetzte die vor dieser Zeit bestehende Pflichtfeuerwehr.

53 Feuerwehrkameraden traten dem neuen Verein spontan bei und wählten Heinrich Wolf II. zum Brandmeister.

Bis zum Jahre 1946 folgten, bedingt durch die Einberufungen zum Kriegsdienst, Heinrich Eifert und Heinrich Linn.

Im Jahre 1946 übertrugen die Mitglieder Heinrich Eifert III. die Verantwortung als Ortsbrandmeister. In dieser Funktion diente er 17 Jahre den Idealen der Freiwilligen Feuerwehr.

In diese Zeitspanne fielen die Anschaffungen der TS4 im Jahre 1951 und einer TS8 im Jahre 1960.

Nach 17-jähriger Tätigkeit trat Heinrich Eifert 1963 zurück. Sein Nachfolger wurde Karl Wolf IV. Während seiner 8-jährigen Amtszeit wurde der Neubau eines Feuerwehrgerätehauses vorbereitet und durchgeführt.

Das neue Gebäude konnte im Jahre 1970 fertig gestellt und im Rahmen eines Bezirksfeuerwehrfestes seiner Bestimmung

übergeben werden.

Winfried Wendel führte ab 1971 zunächst als Ortsbrandmeister und nach der Gebietsreform als Wehrführer die Freiwillige

Feuerwehr Meiches. Unter seiner Führung wurde 1973 ein TSF-Fahrzeug übernommen und im Jahre 1974 konnte eine weitere TS8 in Dienst gestellt werden.

Er war auch Mitinitiator zusammen mit Gruppenführer Norbert Schönhals für die Gründung einer Wettkampfgruppe die

lange Jahre sehr viele Erfolge erringen konnte.

Im Jahr 1976 war die Freiwillige Feuerwehr Meiches Ausrichter des 3. Kreisfeuerwehrfestes des Vogelsbergkreises.

In dem 3-tägigen Programm war der Festzug am Sonntag mit über 2000 Feuerwehrleuten der glanzvolle Höhepunkt der Veranstaltung.

Nach fast 8-jähriger Dienstzeit verstarb im November 1978 Wehrführer Wendel völlig unerwartet.

Im Januar 1979 wurde Karl Hartmann zum Wehrführer und Norbert Schönhals zu dessen Stellvertreter gewählt.

Im Oktober 1979 wurde eine Jugendfeuerwehr gegründet, die sich bis heute regelmäßig trifft und Übungen abhält.

1980 wurde die Wehr zwecks Erhöhung der Einsatzbereitschaft mit Funk ausgerüstet.

Im Rahmen eines gelungenen Bezirksfeuerwehrfestes 1983 wurde das 50-jährige Jubiläum gefeiert.

Die Eigeninitiative mehrerer Frauen und Mädchen in der Freiwilligen Feuerwehr Meiches führte im Jahr 1986 zur

Angliederung einer aktiven Frauengruppe in die Meicheser Wehr. Diese Gruppe besteht heute nicht mehr, jedoch sind

noch einige Damen Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr geblieben.

Im September 1989 wurde der 1. Gemeindefeuerwerhrtag verbunden mit dem 10-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr

durchgeführt.

Im Oktober 1989 erhielt die Wehr aus dem Beschaffungsprogramm des Landes Hessen ein neues Feuerwehrfahrzeug.

1990 wurden die ersten Kontakte zu unserer Partnerfeuerwehr Niederroßla in Thüringen geknüpft.

1993 führt die Wehr Meiches ein wiederum gelungenes Feuerwehrfest anlässlich ihres 60-jährigen Jubiläums durch.

1994 wird Norbert Schönhals zum Wehrführer und Hubert Helm zu dessen Stellvertreter gewählt.

Im April 1995 feiert die Wettkampfgruppe ihr 20-jähriges Bestehen.

1996 wird die erste Frühlingswanderung durchgeführt.

Im September 1997 wird der Gemeindefeuerwehrtag in Meiches veranstaltet.

1998 erhält die Wehr ein Schaumlöschgerät.

1999 wird Hubert Helm neuer Wehrführer und Klaus Hartmann sein Stellvertreter.

Die Wehr erhält in 2001 eine neue TS.

In Eigenleistung wird das Feuerwehrgerätehaus 2003 und 2004 um- und ausgebaut.

Anfang 2004 wird erstmals eine Trennung der Ämter für Wehr und Feuerwehrverein beschlossen:


Wehrführer: Andreas Greb Vorsitzender: Klaus Hartmann

Stellvertreter: Klaus Hartmann Stellvertreter: Armin Wolf


Im März 2004 wird das umgebaute Feuerwehgerätehaus offiziell eingeweiht.

September 2004 wird der Gemeindefeuerwehrtag anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr durchgeführt.

Im März 2006 erfolgt die Übergabe eines selbst umgebauten Mercedes Vito an die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr

beim Tag der offenen Tür im Feuerwehrgerätehaus.

Im April 2008 Durchführung des Gemeindefeuerwehrtages.

Vom 29.-31. August 2008 feierten wir unser 75-jähriges Bestehen mit einem Feuerwehrfest.

Regelmäßige Aktivitäten des Vereins:

#Mitveranstalter der Faschingsveranstaltung innerhalb der Vereinsgemeinschaft.

#Durchführung der Frühlingswanderung im April.

#Mitveranstalter des Dorffestes innerhalb der Vereinsgemeinschaft.

#Pflege der sehr guten Verbindungen zu unseren Kameraden aus Niederroßla.



Aus dem Zeitungsarchiv:

Feuersturm über Meiches: Zeitungsartikel vom 8.6.1957

Spritzenhaus auf Wanderschaft: Zeitungsartikel vom 16.7.1953



Spritzenhaus auf Wanderschaft: Zeitungsartikel vom 16.7.1953


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü